Entry: Tao ist das Gleichgewicht von Innen und Aussen Saturday, January 30, 2016



Carl Gustav Jung teilte die Menschen generell in zwei Typen ein: Die Introvertierten und die Extrovertierten. Diese Einteilung ist

unzutreffend. Die Menschen koennen nicht so kategorisiert werden. Die Menschen koennen nicht in diese Schubladen gesteckt

werden. Kein Mensch kann nur introvertiert sein, er wuerde das nicht ueberleben, das waere so, wie wenn er nur einatmen wuerde.

Und genauso kann kein Mensch bloss extrovertiert sein. Die Menschen sind beides.

Natuerlich ist es moeglich, dass der eine mehr extrovertiert ist und der andere mehr introvertiert. Und das bringt meine

Persoenlichkeit aus dem Gleichgewicht. Ich sollte gleichzeitig beides sein, dann bin ich ausgeglichen.

Ich sollte beides zusammen sein, ein extrovertierter Introvertierter oder ein introvertierter Extrovertierter. Das ist eine wichtige

Erkenntnis, denn in der Vergangenheit haben die Moenche und Nonnen aller Religionen versucht, bloss introvertiert zu sein. Man

nannte sie Geistliche
, die der Welt entsagen, die nicht mehr von dieser Welt sind und sich in die Kloester, in die Berge und in die

Wuesten zurueckziehen. Sie trafen die Entscheidung, dass der richtige Weg, Gott naeher zu kommen, nur der ist, introvertiert zu

sein, als wenn Gott nur innen ist und nicht auch aussen.

Und der weltliche Mensch ist extrovertiert geblieben. Er denkt, dass er mit Introversion, Meditation und Andacht nichts zu tun hat.

Er interessiert sich nur fuer Geld, Macht, Prestige, Gruppen, das Kollektiv, eben die Welt. Niemals schaut er nach innen. Das ist eine

sehr schizophrene Aufteilung.

Ich moechte nicht so schizophren sein, sondern ganzheitlich. Ich bin in der Welt und doch nicht von der Welt. Ich bewege mich hin

und her zwischen Aussenwelt und Innenwelt, und das moeglichst entspannt und einfach. Genau so unkompliziert, wie wenn ich mich

in die Sonne begebe, um mich aufwaermen zu lassen, und mich dann in den Schatten setze, um mich wieder abzukuehlen.


   0 comments

Leave a Comment:

Name


Homepage (optional)


Comments